Bad Salzdetfurth
Solebrunnen Bad Salzdetfurth

Solequellen / Solebrunnen in Bad Salzdetfurth

An die 20 Solequellen wurden seit dem 17. Jahrhundert in Bad Salzdetfurth durch Brunnen erschlossen. Fünf Quellen speisen noch heute die Solebrunnen der Stadt. Ihre Sole wird aktuell für den Betrieb der beiden Gradierwerke und für das Solebad verwendet. Wurden damals hauptsächlich Verschalungen aus Eichenholz verwendet, so sind die aktiven Brunnen zum Teil mit Eichenbalken, zum Teil mit Edelstahl verkleidet. Die Salzpfännergilde Bad Salzdetfurth und die Kurbetriebsgesellschaft Bad Salzdetfurth mbH, ansässig im Kurmittelhaus und Betreiber des hiesigen Solebads inkl. Saunalandschaft, pflegen die Brunnen und nutzen deren Sole.

Eine Analyse der Wasserqualität bietet die Kurbetriebsgesellschaft als Download (.pdf) an.

Die Salzschicht, aus der die Sole dieser Brunnen gewonnen wird, liegt keine 100 m unter der Erdoberfläche. Die Salzschichten, aus denen die Firma Kali & Salz in Bad Salzdetfurth ihr Salz gewonnen hatte, sind andere Schichten (ehemalige Meere) und liegen mehr als 500 m unter der Erdoberfläche.

Die aktiven Brunnen der Stadt

Pos. Solequelle, Solebrunnen Koordinaten Link zu OSM.org Ortsbeschreibung Sole- gehalt Baujahr Tiefe Bild
1 Kronprinz N: 52,0648676, O: 10,0085461 Siehe OSM.org Direkt vor dem Hotel Kronprinz. Zur Zeit nicht in Betrieb. ~ 8 % - 5 ... 11 m Solebrunnen Kronprinz Bad Salzdetfurth
2 St. Georg N: 52,0654879, O: 10,0094785 Siehe OSM.org In der Unterstraße, auf der Strecke zwischen Kronprinz und Kurmittelhaus, neben der Lamme ~ 8 % - 5 ... 11 m Solebrunnen St. Georg Bad Salzdetfurth
3 Mineralbrunnen 2 N: 52,0678082, O: 10,0132556 Siehe OSM.org Mitten im Kurpark, zwischen Gradierwerken und Bahnunterführung k. A. > 1980 100 m Mineralbrunnen 2 Bad Salzdetfurth
4 St. Gallus N: 52,0699887, O: 10,0177169 Siehe OSM.org Im heutigen Bistro des Adventuregolfs ~ 3 % > 1980 99,5 m Solebrunnen St. Gallus Bad Salzdetfurth
5 Solebrunnen 3 N: 52,0719528, O: 10,0185218 Siehe OSM.org Auf dem Parkplatz des Solebads, bei den Campern ~ 3 % > 1980 150 m Solebrunnen 3 Bad Salzdetfurth


Die Quellen werden als Heilwasser verwendet und regelmäßig Prüfungen nach ihren Bestandteilen unterzogen.

Mineral Kronpr. St. Georg Mineralbrunnen 2 St. Gallus Solebrunnen 3
Jahr 1991 1991 2007 2009 2013 1991 2007 2009 2013 1991 2007 2009 2013 1991 2007 2009 2013
Anionen
Lithium 0,37 k.A. 0,18 k.A. k.A. k.A. 0,08 k.A. k.A. k.A. 0,14 k.A. k.A. 0,39 0,17 k.A. k.A.
Natrium 25900 30000 20160 22031 21543 657 650 673 625 11500 5796 6253 4731 6910 2587 3085 2156
Kalium 464 577 410 386 382 30,7 23 23,2 21,9 121 64 67,1 51,8 53,5 25,3 12,2 23,4
Magnesium 586 702 468 494 523 157 126 113 148 111 67,2 78,4 62,8 270 91,4 91,8 79,6
Calcium 1590 1650 1304 1335 1357 487 475 409 426 306 210 229 174 1406 470 433 393
Strontium k.A. k.A. 16,6 k.A. 15,9 k.A. 4,34 k.A. 3,5 k.A. 3,65 k.A. 3,82 k.A. 11,9 k.A. 10,4
Eisen 0,71 0,29 < 0,05 0,14 0,13 0,13 < 0,05 < 0,05 < 0,05 < 0,05 0,07 < 0,01 < 0,05 6,8 2,5 7,77 5,05
Mangan 1,3 1,3 0,8 0,77 0,67 0,08 < 0,02 < 0,02 < 0,01 < 0,05 < 0,02 < 0,01 < 0,05 0,95 0,32 0,5 0,23
Kathionen
Ammonium k.A. k.A. 0,48 1,01 1,03 k.A. < 0,02 0,03 < 0,02 k.A. < 0,02 < 0,02 0,21 k.A. 0,21 0,13 0,24
Fluorid 0,5 0,62 0,33 0,3 0,31 k.A. < 0,2 < 0,02 < 0,02 0,35 0,35 0,53 0,38 0,38 0,35 0,33 0,32
Chlorid 41575 48200 33275 34625 34900 1870 1955 1757 1760 18300 8825 9771 7270 12710 4340 4795 3360
Bromid 26,1 k.A. k.A. k.A. 21,1 k.A. k.A. k.A. 2,26 k.A. k.A. k.A. 4,5 12,21 k.A. k.A. 3,24
Jodid 0,39 k.A. 0,02 0,018 0,03 k.A. < 0,005 < 0,005 < 0,005 k.A. 0,01 0,012 0,02 1,9 0,008 0,008 0,01
Sulfat 4728 5066 3782 3894 3760 489 324 355 319 1206 631 693 579 1762 1029 1050 957
Nitrat 7,6 < 1,0 7,89 6,67 4,69 6,5 8,48 2,98 9,5 10 11,6 12,4 12,5 0,3 0,7 < 0,5 < 0,5
Nitrit < 0,005 < 0,005 0,4 0,04 0,01 < 0,005 < 0,005 < 0,005 < 0,005 < 0,005 0,008 < 0,005 0,66 < 0,005 < 0,005 < 0,005 < 0,005
Hydrogen-
carbonat
212 182 250 222 216 223 230 239 238 252 275 267 287 184 278 217 273
                                   

Titrierbarer
Schwefel

1,2 < 0,5 < 0,5 k.A. k.A. < 0,5 < 0,5 k.A. k.A. < 0,5 < 0,5 k.A. k.A. < 0,5 < 0,5 k.A. k.A.
Gesamt-
mineral.
74816 84035 60235 63057 62725 4301 4353 5544 3553 32416 16064 17252 12950 25372 9241 9919 7261


Nicht mehr vollständig zugängige Brunnen der Stadt

Stand der 1950er Jahre
Solebrunnen Karte Bad Salzdetfurth 1950er Jahre
  1. Salzpfännerstraße 7
  2. Salzpfännerstraße 4
  3. Kronprinzengarten ("Salzgartenquelle")
  4. Am Kronprinzen ("Kronprinzenquelle" oder "Salzgrafenquelle", heute noch aktiv)
  5. Am Kronprinzen ("Jungborn")
  6. Im Hof Unterstraße ("Salzpfännerbrunnen")
  7. Im Salzgarten ("St. Bernwardquelle")
  8. Bei Birnbaum ("St. Georgsbrunnen", heute noch aktiv)
  9. Bei Birnbaum ("Gesundbrunnen")
  10. Im Untergarten ("Soltmannbrunnen")
  11. Großer Brunnen zw. den Gradierwerken ("Mineralbrunnen 2", heute noch aktiv)

Quelle: Städische Badeverwaltung

Mineral Kronpr. St. Georg Mineralbrunnen 2
Jahr 1949 1956 1959 1991 1956 2013 1956 2013
Anionen                
Lithium k.A. k.A. k.A. 0,37 k.A. k.A. k.A. k.A.
Natrium 31592 28550 24600 25900 27930 21543 1035 625
Kalium 383 548 420 464 449,7 382 23,5 21,9
Magnesium 511 364,8 243,2 586 369,4 523 66,88 148
Calcium 1158 1530 1184 1590 1602 1357 87,2 426
Strontium k.A. k.A. k.A. k.A. k.A. 15,9 k.A. 3,5
Eisen 0,7 0,75 0,36 0,71 0,65 0,13 1,95 < 0,05
Mangan k.A. 0,96 k.A. 1,3 k.A. 0,67 0,22 < 0,01
Kathionen                
Ammonium k.A. 3,8 0,05 k.A. 2,85 1,03 0,02 < 0,02
Fluorid k.A. k.A. k.A. 0,5 k.A. 0,31 k.A. < 0,02
Chlorid 48450 46095 38045 41575 43950 34900 2145 1760
Bromid k.A. 14,9 22,93 26,1 19,7 21,1 3,00 2,26
Jodid k.A. 0,33 0,633 0,39 0,63 0,03 0,55 < 0,005
Sulfat 5839 4825 3986 4728 4512 3760 164 319
Nitrat 2,0 k.A. 0,015 7,6 k.A. 4,69 1,55 9,5
Nitrit k.A. k.A. k.A. < 0,005 k.A. 0,01 0,01 < 0,005
Hydrogen-
carbonat
189,1 183 201,3 212 192,2 216 0,24 238
                 

Titrierbarer
Schwefel

k.A. k.A. k.A. 1,2 k.A. k.A. k.A. k.A.
Gesamt-
mineral.
88166 82124 68719 74816 79038 62725 3922 3553
Fusszeile